DSGVO:
Neue Regeln für den Datenschutz in Europa

Sind Sie abgesichert?

Stichtag 25. Mai 2018: Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt für alle Unternehmen, die Kundendaten speichern. Mit unserem DSGVO Check erfahren Sie, was Sie tun müssen, um sich abzusichern und Bussgelder zu vermeiden.
Machen Sie jetzt Ihren DSGVO Check und erhalten Sie unseren Experten-Newsletter mit Tipps und Angeboten:

Kostenlos. Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Info

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Im Mai 2018 wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam und damit ein einheitliches Datenschutzrecht für die gesamte Europäische Union. Aber was genau bedeutet das für die Unternehmen in Europa und in Deutschland? Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Änderungen und die wesentlichen Maßnahmen, die Ihr Unternehmen schon jetzt einleiten sollte.

Die DSGVO auf einen Blick

Was ist die Datenschutz-Grundverordnung?
Was ändert sich für Unternehmen?
Wie sollten Unternehmen jetzt handeln?

92% haben die DSGVO noch nicht umgesetzt. Ihnen drohen teure Abmahnungen, Bußgelder bis zu 20 Mio. Euro und Ärger mit Ihren Kunden.

5 wichtige Fragen

  • Beschäftigen Sie mindestens 1 Mitarbeiter?
  • Nutzen Sie Email für Ihre Kunden-Kommunikation?
  • Betreiben Sie eine Firmen-Website?
  • Versenden Sie Newsletter?
  • Erfolgt Ihre Lohnbuchhaltung elektronisch?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie die DSGVO betrifft? Sie haben weder einen Datenschutzbeauftragten noch einen Juristen, der Ihnen weiterhelfen kann? Wenn Sie mindestens eine der Fragen mit JA beantwortet haben, sind Sie von der DSGVO betroffen und Ihre Kunden haben ab 25. Mai 2018 einen geltenden Rechtsanspruch auf den Umgang mit ihren Daten. Wir helfen und zeigen Ihnen, wie sich jetzt auf die Umsetzung der DSGVO vorbereiten können.

Was müssen Sie jetzt tun?

Wen betrifft´s

Gehört Ihr Unternehmen zu den betroffenen Branchen?

Ärzte & Gesundheit

Gesundheitsdaten gehören zu den besonders schützenswerten Daten. Wer sie elektronisch verarbeitet, sollte sich darüber im Klaren sein, was er tut und wie diese Daten zu schützen sind.

Handel

Daten sind für den Handel ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens, viele Daten werden erhoben und verarbeitet. Entsprechend erwarten Kunden und Behörden, dass verantwortungsvoll mit den Daten umgegangen wird.

Hotels & Travel

Hotels und Reisebüros wissen viel über ihre Kunden und bei der Buchung einer Reise werden viele Daten ausgetauscht. Der Schutz der Daten und die Dokumentation der Verarbeitung ist entsprechend obligatorisch.

Handwerk & Industrie

Auch Handwerksbetriebe und kleine Industrieunternehmen gelten, anders als man vielleicht vermuten könnte, als datenverarbeitende Unternehmen, wenn sie Mitarbeiterdaten erfassen und Kundendaten speichern.

Computer und Internet haben sich in den letzten 20 Jahren schleichend in die Prozesse fast aller Unternehmen integriert, oft ohne dass man sich darüber Gedanken gemacht hat, dass man eventuell schützenswerte Daten verarbeitet.

Der Gesetzgeber erwartet von jedem Unternehmen, dass es sich darüber im Klaren ist, welche personenbezogenen Daten wie verarbeitet werden und wie sie zu schützen sind. Wir wollen dabei helfen, diese Klarheit zu erlangen.
Markus Kluge - Geschäftsführer Protected Compliance GmbH